Inhaltsverzeichnis   MOBOTIX Online-Hilfe

Thermalsensor-Einstellungen

Im Dialog Thermalsensor-Einstellungen können Sie ein Thermal-Sensormodul konfigurieren.

Beschreibung der Parameter

Farbpalette Legt die für die farbige Darstellung des Wärmebildes verwendete Farbpalette fest.
Farbpalette anzeigen Zeigt die aktuell verwendete Farbpalette am unteren Bildrand an. Der linke Rand der Farbpalette entspricht der niedrigsten Temperatur, der rechte Rand der höchsten Temperatur im Bild.
Wertebereich Legt den Wertebereich der dargestellten Temperaturen fest, also den Bereich zwischen der niedrigsten und der höchsten darzustellenden Temperatur. Bei einem kleinen Wertebereich ist die Empfindlichkeit, also der kleinste darstellbare Temperaturunterschied, deutlich höher als bei einem großen Wertebereich.
Automatische Anpassung Aktiviert die automatische Ermittlung der minimalen und maximalen Temperaturwerte für die Farbdarstellung. Deaktivieren Sie die automatische Anpassung, um die Grenzwerte selbst festzulegen.
Sofortige Aktualisierung erlauben Aktiviert die sofortige Übernahme der minimalen und maximalen Temperaturwerte für die Farbdarstellung bei großen Temperaturänderungen in der Szene. Deaktivieren Sie die sofortige Aktualisierung, um auch bei großen Temperaturänderungen eine kontinuierlich nachregelnde Farbdarstellung zu erhalten.
Aktualisierungsgeschwindigkeit Legt die Geschwindigkeit fest, mit der die minimalen und maximalen Temperaturwerte für die Farbdarstellung bei Temperaturänderungen in der Szene nachgeregelt werden.
Detaillierungsgrad Regelt die Kontrastverstärkung eines Thermalbildes. Insbesondere bei geringen Temperaturunterschieden im Bild erzielen die Einstellungen Mittel bzw. Hoch verbesserte Kontraste, wodurch das Bild deutlich detailreicher wird.
Hoch Verwendet hohe Kontrastverstärkung des Thermalbildes. Kann das Bildrauschen in Szenen mit geringen Temperaturunterschieden verstärken.
Mittel Verwendet mittlere Kontrastverstärkung des Thermalbildes.
Niedrig Verwendet niedrige Kontrastverstärkung des Thermalbildes.
Temperaturregelmodus

Vollbild-Bereich: Zur Ermittlung des aktuellen Temperaturbereichs werden alle Bildpunkte des Vollbildes bzw. der definierten Temperaturregelfenster herangezogen.

Sichtbarer Bildbereich: Zur Ermittlung des aktuellen Temperaturbereichs werden nur die Bildpunkte des sichtbaren Bildausschnitts herangezogen.

Temperaturregelfenster

Temperaturregelfenster sind definierte Bildbereiche, die als Grundlage für die automatische Anpassung dienen. Um die Positionierung der Temperaturregelfenster zu erleichtern, stehen eine Reihe vordefinierter Fenster zur Auswahl.

Hinweise:

  • Alle Temperaturregelfenster beziehen sich auf das Vollbild (also auf den gesamten Bildsensor).
  • Ist das Kamerabild gespiegelt oder gedreht, ändert sich auch die Positionierung der vordefinierten Fenster und das Koordinatensystem der benutzerdefinierten Fenster entsprechend.
  • Wenn Sie eine Dual-Kamera besitzen, können Sie für jedes Objektiv andere Temperaturregelfenster definieren.
Fenster einblenden

Ein: Stellt das/die ausgewählten Messfenster mit grünen Rahmen im Bild dar. Ausschlussfenster werden mit roten Rahmen angezeigt.
Die Option Histogramm zeigt zusätzlich bestimmte Bildverarbeitungsparameter in Histogrammform an.


Konfiguration sichern

Klicken Sie auf Setzen, um die Einstellungen zu aktivieren und bis zum nächsten Neustart der Kamera zu sichern.

Klicken Sie auf Voreinstellung, um diesen Dialog auf die werkseitigen Voreinstellungen zurückzusetzen (dieser Button wird nicht in allen Dialogen angezeigt).

Klicken Sie auf Wiederherstellen, um alle Änderungen seit dem letzten permanenten Speichern der Konfiguration zu verwerfen.

Beenden Sie den Dialog durch Klick auf Schließen. Hierbei wird geprüft, ob Änderungen der Gesamtkonfiguration vorliegen. Ist dies der Fall, werden Sie gefragt, ob die Gesamtkonfiguration dauerhaft gesichert werden soll.

de, en

© 2001-2018 MOBOTIX AG, Germany · http://www.mobotix.com/